Informationen zu den Osterferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ich möchte Sie und Euch heute mit den allerbesten Wünschen in die Osterferien verabschieden. Es waren anstrengende und herausfordernde Wochen und Monate und ein Ende ist nicht wirklich in Sicht.

Aber auch an dieser Situation kann man positive Seiten finden. Ein großes Dankeschön an alle, die an der Hachede-Schule mitarbeiten. Danke für den Zusammenhalt, die Kreativität, die Solidarität unserer Schulgemeinschaft und das gemeinsame Ziel, einen guten Weg für uns alle in der Pandemie zu finden und gemeinsam dazu beizutragen, dass die Hachede-Schule auch unter diesen Umständen gut funktioniert.

Ich freue mich, dass unser Hygienekonzept so erfolgreich ist und das Angebot für einen freiwilligen Schnelltest sehr gut angenommen wird.

Meine Wertschätzung gilt auch Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte. Sie haben sich ebenfalls ständig auf neue Situationen einstellen müssen, oft sehr kurzfristig. Viele von Ihnen haben die überaus herausfordernde Doppelbelastung Arbeit und Homeschooling sehr engagiert und großartig bewältigt.

Mein größtes Lob geht an Euch, liebe Schülerinnen und Schüler. Ihr habt lange Eure Freunde nicht mehr sehen können und den gewohnten Alltag in Eurer Klasse sicherlich vermisst. Ihr habt online und in Videokonferenzen gelernt und musstet oft auf die gewohnte Unterstützung durch die Lehrerinnen und Lehrer verzichten. Und trotzdem ist es den meisten von Euch gelungen, die nötige Motivation aufzubringen und am Ball zu bleiben. Ihr habt richtig fleißig gelernt und gearbeitet. Das ist toll und ich bin stolz auf Euch!

Auch nach den Osterferien wird es wieder freiwillige Schnelltestmöglichkeiten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Schülerinnen und Schüler geben. Ich bitte Sie im Interesse des Schulbetriebes von dieser kostenlosen Möglichkeit Gebrauch zu machen. Wir bemühen uns darum, diese Selbsttests für unsere Schülerinnen und Schüler auch unterstützt anbieten zu können. Sehr zuversichtlich hoffe ich, bald etwas Positives dazu berichten zu können. Eine unterschriebene Einverständniserklärung ist weiterhin erforderlich.

Unsere Schulhomepage ist für alle Fragen das erste Informationsmedium für Eltern und Erziehungsberechtigte sowie Schülerinnen und Schüler.

Nach den Ferien geht es aller Voraussicht nach im Wechselunterricht weiter. In der ersten Schulwoche startet die Gruppe B. Bitte schauen Sie/ schaut am Ende der Ferien und in der Woche darauf regelmäßig nach Neuigkeiten in der Planung.

Bis zum 19.04.2021 wünsche ich Ihnen und Euch eine erholsame Ferienzeit trotz Corona.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, geben Sie gut auf sich und Ihre Lieben Acht und bleiben Sie gesund!

Liebe Schülerinnen und Schüler, passt gut auf Euch auf und bleibt ebenfalls gesund!

 

Ich freue mich auf ein Wiedersehen nach den Osterferien.

 

Herzliche Grüße

 

Michael Harder

SoR

Testangebot für Schülerinnen und Schüler der Hachede-Schule

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

seit Anfang des Monats wird allen Schülerinnen und Schülern ein Unterrichtsangebot im Wechselunterricht angeboten. Wir freuen uns, auf diese Weise alle Schülerinnen und Schüler regelmäßig wiederzusehen. Bis zu den Osterferien setzen wir an der Hachede-Schule diese Art des Unterrichts fort.

Zusätzlich zu unserem erfolgreichen Hygienekonzept gibt es für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle Busfahrerinnen und Busfahrer und den Begleitern und Begleiterinnen ein regelmäßiges und freiwilliges Testangebot, das sehr gut angenommen wird. Dieses Angebot findet in Kooperation mit der Sonnen-Apotheke statt. Wir bedanken uns ganz herzlich für diese erfolgreiche Zusammenarbeit. Durch diese Maßnahme wird der Lern- und Arbeitsort Hachede-Schule noch sicherer.

Ab dem 22.03.2021 wird auch allen Schülerinnen und Schülern einmal wöchentlich ein freiwilliges Testangebot zur Verfügung gestellt.

Dieses Angebot ist ein weiterer Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und sorgt für weitere Sicherheit im Unterricht bis zu den Osterferien.

Die Landesregierung hat den SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test der Firma Roche beschafft. Informationen zu den Selbsttests finden Sie auf der Seite des Herstellers:

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung

An der Hachede-Schule wird dieser Test für Schülerinnen und Schüler durch unsere Schulkrankenschwester Frau Kuri beaufsichtigt.

Bei Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres müssen die Eltern oder die Sorgeberechtigten

  • eine Einverständniserklärung           

                                            sowie

  • eine Einwilligungserklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

unterzeichnen. Die Formulare finden Sie weiter unten. Sie können diese ausdrucken und ausgefüllt mit in die Schule geben. Selbstverständlich erhalten Sie auch eine Kopie in Papierform über die Mitteilungshefte.

Die Teilnahme erfolgt auf freiwilliger Basis.

Die Testung findet hier in der Schule statt.

Die bisherig geltenden Hygienemaßnahmen unseres Hygienekonzepts haben unabhängig vom Testergebnis auch weiterhin Bestand.

Ein positives Ergebnis ist noch kein positiver Befund einer COVID-19-Erkrankung. Es gilt allerdings als Verdachtsfall.

Die betroffene Schülerin/ der betroffene Schüler wird unverzüglich und in altersgerechter Weise unter Einhaltung der Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen isoliert. Die Eltern bzw. die Sorgeberechtigten werden umgehend über das positive Testergebnis informiert. Die Schülerin oder der Schüler muss sofort abgeholt werden. Von zu Hause aus muss umgehend Kontakt mit der Hausärztin/ dem Hausarzt aufgenommen werden, um einen Termin für eine PCR-Testung zu vereinbaren. Bis zu diesem Test begibt sich die Schülerin bzw. der Schüler in häusliche Quarantäne. Das Ergebnis des PCR-Tests teilt Ihnen die behandelnde Ärztin/ der behandelnde Arzt mit und bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Eine herausfordernde Situation erfordert besondere Maßnahmen. Wir sind in der Hachede-Schule gut vorbereitet und arbeiten intensiv daran, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. Ich bin mir sicher, dies ist in Ihrem Sinne und findet Ihre Unterstützung.

Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Michael Harder, SoR

 

Zum Download:

Update 02.03.21-Wechselunterricht unter Corona-Bedingungen

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

gestern ist an der Hachede-Schule der Schulbetrieb im Wechselunterricht gestartet. Eine große Freude für die Schülerinnen und Schüler sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir haben die Notbetreuungsgruppen mit den Gruppen im Präsenzunterricht aus organisatorischen und räumlichen Gründen zusammenlegt und konnten so einen Unterricht für alle im Klassenverband ermöglichen. Die Beförderung erfolgt weiterhin nach Kohorten getrennt. Es gibt nur noch eine offizielle Schulhofzeit am Vormittag pro Gruppe. So kann sichergestellt werden, dass sich auch in dieser Situation die Gruppen nicht mischen. Natürlich werden zusätzliche Pausen individuell und nach Bedarf angeboten. Zum Glück spielt uns das großartige Wetter in die Karten und auch am Vormittag verbringen die Gruppen viel Zeit draußen an der frischen Luft.

Es wird wieder täglich ein Mittagessen angeboten. Gegessen wird unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften im Klassenraum.

Alle Schülerinnen und Schüler, die in der OGS angemeldet sind, können die Angebote am Nachmittag wahrnehmen. Die Gruppen werden nach Kohorten getrennt. Innerhalb der Kurse ist ein auf die Kinder orientiertes Betreuungsangebot geplant.

Die Betreuung der inklusiv beschulten Schülerinnen und Schüler findet nach einer Beratung durch das Gesundheitsamt weiterhin in der Distanz statt. Keine glückliche Situation für die Betroffenen, aber leider eine notwendige Maßnahme zur Kontaktminimierung im Sinne des Infektionsschutzes.

Wir konnten die Sonnen-Apotheke vor Ort gewinnen, die vom Land Schleswig-Holstein allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angebotenen Antigen-Schnelltests durchzuführen. Dienstags und freitags können sich alle freiwillig testen lassen. Glücklicherweise wird dieses Angebot sehr gut angenommen. Ein weiterer Schritt zu mehr Sicherheit an der Hachede-Schule.

Der Schulträger und die Johanniter klären zurzeit, wie eine regelmäßige Testung für die Busfahrer und Busbegleiter organisiert werden kann.

Laut Erlass können die Schülerinnen und Schüler in der Zeit vom 8. bis zum 31. März 2021 aus wichtigem Grund (§ 15 Schulgesetz SH). beurlaubt werden. Die Eltern oder Sorgeberechtigten müssen schriftlich oder per E-Mail einen entsprechenden Antrag stellen. Eine Begründung ist nicht erforderlich.

Für Fragen stehe ich jederzeit auch telefonisch zur Verfügung.

 

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

 

Michael Harder

 

Schulöffnung mit Wechselunterricht ab dem 01. März

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 01. März 2021 beginnt der Wechselunterricht für alle Klassenstufen an der Hachede-Schule. Der Wechsel findet wöchentlich statt. Die Klassenlehrkräfte haben die Lerngruppen nach pädagogischen Überlegungen zusammengesetzt und informieren Sie telefonisch, an welchen Tage Ihr Kind in die Schule geht und an welchen Tagen in der Distanz gelernt wird.


Alle Schülerinnen und Schüler, die zur OGS angemeldet sind, können die Angebote am Nachmittag wahrnehmen.


Unabhängig davon können Schülerinnen und Schüler weiterhin zur Notbetreuung angemeldet werden.


Es wird wieder ein Mittagessen angeboten. Die Kostenbeiträge für die Mittagsverpflegung im Monat März sind wegen des Wechselunterrichts lediglich in halber Höhe (19,50 €) von Ihnen zu leisten.


Die Johanniter befördern die Schülerinnen und Schüler nach Kohorten getrennt. Die neuen Beförderungszeiten werden Ihnen telefonisch mitgeteilt.

Bis zum 07. März 2021 besteht auf Antrag die Möglichkeit zur Beurlaubung einzelner Schülerinnen und Schüler aus wichtigem Grund (§ 15 Schulgesetz SH). Der Antrag muss schriftlich gestellt werden. Eine Begründung ist nicht erforderlich.


Seit Anfang Januar 2021 werden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hachede-Schule einmal wöchentlich mit einem Antigen-Schnelltest getestet. Diese Maßnahme hat sich als sehr erfolgreich erwiesen und zu deutlich mehr Sicherheit in der Hachede-Schule beigetragen.


Die Landesregierung hat ab sofort allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Schule das Angebot gemacht, sich zweimal wöchentlich testen zu lassen. Wir konnten eine Apotheke vor Ort gewinnen, diese Testungen hier in der Schule vorzunehmen, um das bisherige Angebot auszubauen.


Die Maskenpflicht an Schulen ist im Interesse einer erhöhten Schutzwirkung verändert worden. Alle an Schule Beschäftigten sowie alle Schülerinnen und Schüler tragen bis zum 07. März 2021 mindestens eine medizinische Maske, sogenannte OP-Maske. Diese Verpflichtung gilt unabhängig von der jeweiligen Inzidenz in den Kreisen und kreisfreien Städten. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine entsprechende Maske mit in die Schule und sorgen Sie im Bedarfsfall für mindestens eine Ersatzmaske.

Wir haben hier an der Hachede-Schule ein effektives Hygienekonzept und einen umfassenden Regelkatalog zum Schutz aller Schülerinnen und Schüler sowie aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erarbeitet. Diese Maßnahmen werden konsequent umgesetzt und eingehalten.


Gut vorbereitet freuen wir uns sehr, die Schule endlich wieder verantwortungsbewusst öffnen zu dürfen.


Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Michael Harder, SoR