News 30.04.20 – schrittweiser Schulstart ab 04. Mai 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Hachede-Schule ist seit einigen Wochen wegen der Corona-Krise geschlossen. Die Flure und Klassenräume sind verwaist, kein Kinderlachen, kein fleißiges Arbeiten, keine Spiele auf dem Schulhof. Lediglich einige Schülerinnen und Schüler in der Notbetreuung.

Ab dem 04.05.2020 soll sich dies endlich wieder ändern. Die Schulen in Schleswig-Holstein sollen schrittweise für schulische Präsenzangebote und zur Ausgestaltung schulischer Lernangebote – ob in der Schule oder für häusliche Lern- und Arbeitsphasen – vorsichtig wieder öffnen. Die Notbetreuung läuft selbstverständlich weiter.

Eine aktuelle und sukzessive Wiederaufnahme von Präsenzangeboten oder direkte Kontaktmöglichkeiten sind nur denkbar unter fortwährender Beobachtung der Entwicklung des Infektionsgeschehens und vor allem der Einhaltung der Hygieneschutzbestimmungen und Abstandsregelungen.

Die Gesundheit aller Schülerinnen und Schüler sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hachede-Schule steht bei allen Maßnahmen an erster Stelle.

Neben der Notbetreuung bieten wir ab 06.05.2020 von 08:00 bis 13:00 Uhr zunächst ein Präsenzangebot für alle Schülerinnen und Schüler an, die sich an die erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln halten können. Eventuelle gesundheitliche Bedenken zum Besuch der Schule müssen vorher gegebenenfalls ärztlich abgeklärt sein. Um den erforderlichen Mindestabstand von 1,5 m einhalten zu können, ist die Anzahl der Gruppenteilnehmer entsprechend klein. Der Unterricht findet daher im Zwei-Wochen-Rhythmus statt. Über die individuellen Beschulungszeiten werden Sie schriftlich informiert.

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler stellen die Klassenlehrkräfte weiterhin Lernangebote im häuslichen Umfeld zur Verfügung.

In einem zweiten Schritt werden wir voraussichtlich im Juni die Lerngruppen erweitern, um möglichst vielen Schülerinnen und Schülern wenigstens zeitweise die Möglichkeit zu geben, die Hachede-Schule zu besuchen.

Mittagessen oder Getränke können unter den derzeitigen Bedingungen nicht in der Schule ausgegeben werden. Daher müssen die Schülerinnen und Schüler zwei Mahlzeiten und ausreichend Getränke für ihren Schultag mitbringen.

Die Beförderung wird wie gewohnt von den Johannitern durchgeführt. Schülerinnen und Schüler, die bisher selbstständig gekommen sind, bitten wir, dies auch weiterhin zu tun.

 

Für einen sicheren Schulstart unter Berücksichtigung der erforderlichen Hygienevorschriften ist gesorgt.

Wir freuen uns sehr, dass der Schulbetrieb zumindest langsam und schrittweise wiederaufgenommen werden kann.

 

Herzliche Grüße

Michael Harder      Frederike Rumohr

Unser neuer Sonderschulrektor

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Hachede-Schule,

nach neunmonatiger kommissarischer Tätigkeit wurde ich am 01. Mai 2019 zum Sonderschulrektor ernannt und leite jetzt ganz offiziell die Hachede-Schule.

Die Hachede-Schule ist ein wunderbares Förderzentrum, an dem Ihre Kinder gerne lernen und erfolgreich gefördert werden.

Die Entwicklung der Hachede-Schule darf aber nicht stehen bleiben. Schulen brauchen Veränderung, Weiterentwicklung und Reformen, um nicht von der gesellschaftlichen Entwicklung überholt zu werden. Allerdings braucht jede Veränderung auch eine gut durchdachte Methode der Umsetzung und Einführung. Auch die Hachede-Schule steht vor großen Veränderungen. Die Schullandschaft wandelt sich stetig, die inklusive Beschulung soll sich etablieren. Dies bedeutet, dass sich die Hachede-Schule als Förderzentrum Geistige Entwicklung neu aufstellen und ihren Stellenwert und ihre Bedeutsamkeit als Schulform deutlich machen muss.

Nicht zuletzt stehen weitreichende bauliche Erweiterungen an, die wir aktiv im Sinne einer schülerorientierten Lernatmosphäre mitgestalten können.

All dies kann nur in einem vertrauensvollen Schulumfeld gelingen, das geprägt ist von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung, Offenheit und Transparenz, kurz einem Umfeld, in dem sich alle Beteiligten verwirklichen und wohlfühlen können.

Ich freue mich auf die vielfältigen Aufgaben, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen und wünsche mir für unsere Schule, dass wir eine glückliche Hand und ein gutes Augenmaß haben für die Entwicklung von Neuerungen und für innovative Projekte.

Mit freundlichen Grüßen               

Michael Harder                                                                                                                                                                


Die Hachede-Schule auf dem Sommerfest bei Edeka Lippert in Geesthacht – Wer kann helfen?

Am Samstag, den 12. September steigt von 10 bis 14 Uhr bei Edeka Lippert in der Berliner Str. 83 ein Sommerfest.

Die Hachede-Schule ist mit einem Stand mit von der Partie!

Hierzu suchen wir noch Helfer!

Wer mithelfen möchte kann sich bei Frau Warneck melden. Telefon: 04152-849418

Ein Teil der an diesem Tag gesammelten Spenden geht an unseren Förderverein!

Wir freuen uns auf Ihre Hilfe, die Hachede-Schule zu präsentieren!

PlakatEdeka